Filter

Showing all 5 results

Anzeige 12/24/Alle

Departments

Price Filter

5 Produkte

Chili und Cayenne sind zwei Wörter für dieselbe Sache. In Asien sagt man Chili und in Südamerika Cayenne. Ursprünglich kommt diese Frucht (eine scharfe Beere die kein Pfeffer ist) aus Mexiko. Die stark stimulierenden, vitalisierenden, durchblutungssteigernden Wirkungen von Chili sind weltweit geschätzt und bekannt. Die botanische Bezeichnung für Chili ist „Capsicum„, und Capsicum enthält einen Stoff der „Capsaicin“ heißt.

Das Capsaicin wird in der Forschung häufig erwähnt. Seine Eigenschaften sind gut beschrieben. Es gibt eine Studie von einem renommierten Krebsforschungsinstitut in Amerika, die im Internet auch zu finden ist, die die Wirkung von Capsaicin auf die Prostata beschreibt.

Die Mayas, wo die scharfe Beere ursprünglich herkommt, behaupten, dass die Schärfe namens „Capsaicin“ besonders gut für die Augen sei. Außerdem sagen sie, dass die Schärfe auch gut für den Magen sei. Ebenso für die Verdauung, die Kalorien-verbrennung, Stuhlgang und geistige Leistung. Besonders geschätzt werden die Chiliprodukte auch von Sportlern, Leistungssteigerung in jeder Hinsicht!

Gute Beispiele für die Wirksamkeit und Vielseitigkeit der Schärfe mit dem Namen Capsaicin finden sie im Artikel aus der Neuen Züricher Zeitung (NZZ). Dort geht es spezifisch um die Wirkung von Capsaicin auf Nervenschmerzen. Es gibt aber noch zahlreiche andere Wirkungen. Beachten Sie bitte, dass dies nur Beispiele sind.

Die Schärfe von Chili wird gemessen mit einer relativ subjektiven Messmethode, die man die Scoville-Skala nennt. Meine Produkte haben 100.000 Hitzeeinheiten oder so genannte Scoville. Die Chilitropfen (nur zum Verdünnen!) haben 500.000 Hitzeeinheiten.